Menu

Historischer Ortsrundgang Spiesheimen gb

Anton Dexheimer – Amerika Auswander

 Anton Dexheimer wurde am 2. Juni 1817 in diesem Haus in Spiesheim geboren. Im Alter von 25 Jahren verließ er das Dorf und wanderte 1842 nach Amerika aus.

ortsrundgang25 anton dexheimer 1Geburtshaus von Anton Dexheimer in Spiesheim/Deutschland 2016

Sein Vater war Wilhelm Dexheimer I., Ackersmann, Tagelöhner und Feldschütz, verheiratet mit Anna Elisabeth Jung. Sie hatten 5 Kinder, Anton war der Jüngste und auch er arbeitete als Tagelöhner.

ortsrundgang25 anton dexheimer 2

Antons Familie lebte in dem kleinen, damals noch einstöckigen Haus in der Kirchstraße in der Nähe der katholischen Kirche mit ihrem gewaltigen Wehrturm, der um 1050 erbaut wurde.

Das Leben in Spiesheim war hart zu dieser Zeit. Die große Armut vieler Familien, Krieg, religiöse Gründe, die ständig wachsende Bevölkerung, häufige Missernten und Hungersnöte machten das Leben voller Entbehrungen.

Amerika war damals der Traum vieler Menschen in Deutschland und Europa - und auch für viele Einwohner von Spiesheim. Im 19. Jahrhundert zog es Millionen deutscher Auswanderer in das "Gelobte Land" über dem Atlantik - Anton Dexheimer war einer von ihnen.

Der Grund für seine Entscheidung die Heimat zu verlassen war eindeutig die wirtschaftliche Situation. Ein Leben ohne Perspektiven ließ ihm keine Wahl, als anderswo einen Ort mit einer besseren Aussicht für seine Zukunft zu suchen.

Zwischen 1836 und 1877 verließen mehr als 200 Spiesheimer Bürger das Dorf, um überwiegend nach Nordamerika auszuwandern.

Mit dem Segelschiff "Louis Philippe" ab Le Havre/Frankreich kam Anton Dexheimer mit weiteren Spiesheimer, und Rheinhessen-Auswanderern am 13. Mai 1842 in New York an.

Auszug aus der Passagierliste:
……arrived in the Port of New York on 13.May 1842, accompanied by Wilhelm Dexheimer, Henry Gerlach, Anton Dexheimer, Philippe Koehler and Anna Jung, aboard the Havre Packet Ship Louis Philippe,

Nicht alle Schiffe erreichten ihr Ziel, und selbst wenn sie in New York im Hafen ankamen, erfüllten sich längst nicht immer die Erwartungen für die Einwanderer. Heimweh, fehlende Sprachkenntnisse, Verlust der Freunde und Angehörige waren nur einige der Entbehrungen, die sie in Kauf nehmen mussten. Das Telefon war zu dieser Zeit noch im Entwicklungsstadium und die Kommunikation mit Angehörigen und Freunden in der alten Heimat nur per Brief oder durch zurückkehrende Auswanderer oder andere Reisende möglich. Es dauerte oft viele Monate, bis die Nachrichten ihre Empfänger in der Heimat erreichten.

Anton Dexheimer hat sich in Rhine im Sheboygan County in Wisconsin angesiedelt, in einer sehr fruchtbaren, hügeligen Gegend, die an Rheinhessen erinnert - jedoch ein Land ohne Weinberge.

ortsrundgang25 anton dexheimer 4Farmhaus von Anton Dexheimer in Town of Rhine/Sheboygan County Wisconsin/USA

Im Bereich der Großen Seen, unweit des westlichen Ufers vom Michigan See, in einem abgelegenen, ruhigen Gebiet, fand Anton Dexheimer seinen Ort, um sich niederzulasssen als einer der Pioniere des Sheboygan Countys, in Wisconsin/Amerika. Er machte das Land urbar, bewirtschaftete eine Farm und heiratete Elisabeth Dürking. Sie hatten gemeinsam 10 Kinder.

Fast 150 Jahre später besuchten sein Enkel und Urenkel mit ihren Frauen Spiesheim in 1986. Sie waren vorher nie in Deutschland, wussten auch nicht, dass ihr Vorfahre von diesem Dorf kam.

ortsrundgang25 anton dexheimer 5 ortsrundgang25 anton dexheimer 6 ortsrundgang25 anton dexheimer 7
John Dexheimer
Sohn von Anton Dexheimer
Clarence Dexheimer
Enkel von Anton Dexheimer
Richard John Dexheimer
Urenkel von Anton Dexheimer

Von Frankfurt aus wollten sie das rheinhessische Dorf Dexheim besuchen, um dort ihre Familien-Wurzeln zu suchen. Während der Fahrt erinnerte sich Enkel Clarence, dass es im Farmhaus ein Bild oder ähnliches von Spiesheim gegeben hatte. Mit Hilfe des Telefonbuches und einigen Anrufen bei Dexheimer-Familien in Rheinhessen wurden sie schließlich nach Spiesheim verwiesen und riefen bei Erich Dexheimer an, der zufällig zuhause war, englisch sprach und sie einlud.

Sie kamen am nächsten Tag in Spiesheim an - und es ist fast unglaublich - sie parkten ihr Auto direkt vor dem Haus aus dem ihr Vorfahre Anton kam. Das fand man noch am gleichen Tag heraus.

Man nahm direkt Kontakt mit Hans Walter Hessinger auf, der in Spiesheim geboren war und seit mehr als 40 Jahre in Ober-Flörsheim lebte. Er hatte sich intensiv mit der Spiesheimer Geschichte befasst, u.a. mit dem Stammbaum der Familien Dexheimer in Spiesheim. Aufgrund vorhandener Unterlagen stellte er damals sehr schnell fest, dass Anton Dexheimer in Spiesheim in der Kirchstraße 12 gelebt hatte.

Wie es Anton in der neuen Heimat Amerika ergangen war, darüber berichtete sein Enkel Clarence am gleichen Nachmittag. Er sprach zwar kein Wort Deutsch, erinnerte sich aber während eines Imbisses an das Wort „Schwaatema“ (Schwartemagen) und an diese typisch rheinhessische Wurstsorte.

1995 besuchte Erich Dexheimer aus Spiesheim Clarence und seine Frau Florence in Sheboygan/Wisconsin. Sohn Richard und dessen Frau Sue brachten ihn zu Antons Farmhaus in der kleinen Ortschaft Town of Rhine. Die stattlichen alten Bäume, die den Weg zum Farmhaus säumten, waren ein überwältigender Anblick. Direkt hier, in der Mitte Amerikas gab es etwas, das 150 Jahre zuvor in Spiesheim begonnen hatte. Es war ein ergreifendes Erlebnis, das eine Verbindung zu den neugefundenen Dexheimer Verwandten herstellte, die sich am Abend zahlreich im Haus von Clarence und Florence versammelten. Ein Blick in das Telefonbuch von Sheyboygan zeigte eine weitere Überraschung: Dort waren sehr viele Dexheimer gelistet, aber auch andere Familienamen mit deutschem Ursprung wie Schmitt, Müller etc.

Auf nahegelegenen Friedhöfen waren ebenfalls viele deutsche Namen auf den Grabsteinen zu finden.

ortsrundgang25 anton dexheimer 8

Anton Dexheimer und seine Frau Elisabeth sind in Rhine/ Wisconsin beerdigt. Draußen im Feld befindet sich ein kleiner Grabhügel und dort befindet sich auch ihre Ruhestätte mit dem Grabstein.

Richard Dexheimer, Antons Urenkel und seine Frau Sue leben heute in 2016 in Dallas/Texas. Ihre Kinder Debra und Karen haben ihre eigenen Familien.

Ihre nächsten Verwandten in Spiesheim mit den gleichen Wurzeln und dem Familienamen Dexheimer sind 2016 Walter Dexheimer mit Tochter Caroline (und Ehefrau Bettina).

Zieht man das gegenwärtige Flüchtlingsproblem in Europa und insbesondere in Deutschland in Betracht, so sollten wir nicht vergessen, dass Millionen deutscher Bürger aus den gleichen Beweggründen und Ursachen wie die heutigen Flüchtlinge in den vergangenen Jahrhunderten auswanderten. Auch wenn es Risiko und Mühsal bedeutete. Sie waren dankbar, eine sichere Umgebung zu finden mit der Chance, ein neues Leben aufbauen zu können.

Text 25:        Erich Dexheimer
Bilder:           Erich Dexheimer and Sue Dexheimer
Stammbaum: Ingolf Jung
November 2016

 

Nächste Termine

  • 17.12.2017 16:30 Offenes Adventssingen, weitere Infos ...
  • 17.12.2017 17:00 Weihnachtsmarkt Weingut Becker
  • 19.12.2017 15:00 Seniorenweihnachtsfeier
  • 20.12.2017 19:30 Adventsandacht
  • 23.12.2017 18:00 Gemeinsame Eucharistiefeier mit Armsheim
  • 24.12.2017 18:00 Christmette
  • 25.12.2017 09:00 Weihnachtshochamt für die Pfarrgruppe
Zum Seitenanfang