Menu

Historischer Ortsrundgang Spiesheim

"De Saller"

Philipp Georg Jung - Der Letzte Spiesheimer Sattler

 Geboren am 4. März 1909, ging "De Saller", wie er im Volksmund hieß, nach seiner Lehrzeit (von 1924-1927) und seinem Gesellenbrief für zwei Jahre "auf die Walz". Dies war damals üblich, um für sein Handwerk die nötigen Erfahrungen zu sammeln.

 

ortsrundgang27 de saller 2

 

Dabei mussten die Lehrherren noch "beschenkt" werden, damit man umsonst bleiben konnte und arbeiten durfte. Von 1929 bis zu seiner Kriegseinberufung im Mai 1940 betrieb er eine Sattlerei in seinem Geburtshaus in der Küfergasse.

 

ortsrundgang27 de saller 1

 

Nach der Entlassung aus der französischen Kriegsgefangenschaft im September 1948 nahm er die Sattlerarbeiten wieder auf und heiratete im gleichen Jahr. Er siedelte 1950 in das Haus in die Neustraße um, wo das Sattlerhandwerk als einzige Erwerbsquelle seine Familie bis 1956 ernährte. Danach arbeitete Georg Jung als Sattler und Polsterer bei Fa. Klöckner-Humboldt-Deutz in Mainz Mombach, führte aber zusätzlich weiterhin kleinere Arbeiten in seiner Spiesheimer Werkstatt aus. Beim Verbandsgemeindeweinfest 1984 in Spiesheim zeigte Sattler Jung auf einem Motivfestwagen noch einmal seine "Sattlerkunst". Der letzte Spiesheimer Sattler verstarb im November 1985 im Alter von 76 Jahren.

 

Nächste Termine

  • 22.10.2017 09:00 Erntedank-Gottesdienst
  • 30.10.2017 00:00 Mehrtagesausflug Feuerwehr, bis zum 01.11.2017
  • 31.10.2017 00:00 Reformationstag
  • 01.11.2017 10:00 Eucharistiefeier an Allerheiligen mit Gräbersegnung
  • 01.11.2017 14:00 Gräbersegnung
  • 08.11.2017 19:00 28. Sitzung des OGR Spiesheim
  • 10.11.2017 18:00 Der Martinsumzug, begleitet durch den ev. Posaunenchor
Zum Seitenanfang