Menu
2013-04-15_K-W_RSV-Kl-Wint-SGS_HeFr_01_cut Der Spitzenreiter in VVRh-Klasse Herren-Freizeit erwartete die SG bereits gespannt zum „Showdown“. Konnte das Spiesheimer Mixedteam an selbigem Ort im November 2012 noch einen „Krimisieg“ feiern, so erwartete die SG-Mannen nun eine deftige Überraschung: Als RSV-Herrenteam präsentierte sich nämlich eine Auslese der jeweils stärksten Herren der RSV Klein-Winternheimer und TV Nieder-Olmer Mixedteams, größtenteils ehemalige, in einigen Fällen immer noch aktive Ligaspieler. Das äußerst gewöhnungsbedürftige Umfeld eines sehr knapp bemessenen Hallendrittels, mit tief angebrachten Balken und großen Strahlern direkt oberhalb des Netzes, beeinträchtigte zudem erheblich die räumlichen Voraussetzungen.
SG-Herren: vor Spielbeginn noch frohen Mutes
 

Beeindruckt ob der beschriebenen Verhältnisse, konnten die Herren der SG Spiesheim in Satz 1 dem anstürmenden Gegner kaum etwas entgegensetzen. Block und Annahme hatten alle Mühe und ein koordinierter Spielaufbau war Fehlanzeige. So erzielte die SG nur elf Punkte im Auftaktsatz.

Der RSV startete entsprechend mutig in den zweiten Satz und lag bis kurz vor Schluss permanent mit bis zu vier Punkten vorn. Spiesheim fand jedoch allmählich ins Spiel, hielt dagegen, bekam die flotten Bälle immer besser unter Kontrolle und holte den überraschten Gastgeber beim Stand von 24:24 sogar ein. Leider reichte es ganz knapp doch nicht, aber eine ordentliche „Duftmarke“ hatte die SG gesetzt!

Die Männer aus Spiesheim nutzten in Satz 3 nun die spürbare Nervosität des Gegners. Klein-Winternheim erlaubte sich viele Abstimmungsfehler, während es bei der SG endlich rund lief. Zahlreiche schöne Spielzüge versetzten die Zuschauer ins Staunen und variantenreiche Angriffe, auch aus dem Rückraum, führten zu einem souveränen und ungefährdeten Satzsieg mit nur 18 Gegenzählern.

Würden die SG-Männer das durchhalten können und noch die Kehrtwende schaffen? Nein, das ließ der RSV nicht zu! Die Spiesheimer Gäste hielten zwar im vierten Satz nach Kräften dagegen, konnten den frühen Rückstand aber nicht mehr aufholen, um Klein-Winternheim noch in den Tie-Break zu zwingen.

Vom Fehlstart abgesehen hatten die Spiesheimer Volleyballherren eine durchaus reife Leistung gezeigt. Dem starken Gegenüber mussten sie aber letztlich Tribut zollen und kassierten so ihre bisher einzige Saisonniederlage.

2013-04-15_K-W_RSV-Kl-Wint-SGS_HeFr_03
 
Satz 4: Die SG kommt inzwischen mit widrigen Hallenverhältnissen zurecht.


Die Meisterschaft in der neugegründeten VVRh-Klasse Herren-Freizeit verpassten die SG-Männer somit, hat der RSV doch mittlerweile alle sechs Gruppenspiele siegreich absolviert und „parkt“ nun uneinholbar mit 12:0 Punkten auf dem Spitzenplatz. Immerhin wäre für die SG Spiesheim durch eine starke Leistung im abschließenden Spiel beim TV Sulzheim aber Platz 2 noch drin!

RSV Klein-Winternheim - SG Spiesheim:
3:1 Sätze / 94:76 Satzpunkte (25:11, 26:24, 18:25, 25:16)

Text/Fotos H.Sk

Nächste Termine

  • 22.10.2017 09:00 Erntedank-Gottesdienst
  • 30.10.2017 00:00 Mehrtagesausflug Feuerwehr, bis zum 01.11.2017
  • 31.10.2017 00:00 Reformationstag
  • 01.11.2017 10:00 Eucharistiefeier an Allerheiligen mit Gräbersegnung
  • 01.11.2017 14:00 Gräbersegnung
  • 08.11.2017 19:00 28. Sitzung des OGR Spiesheim
  • 10.11.2017 18:00 Der Martinsumzug, begleitet durch den ev. Posaunenchor
Zum Seitenanfang