Menu

Zum wiederholten Male, aus gegebenem Anlass und nach Beschwerden von vielen Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde wende ich mich wieder einmal an die Hundebesitzer in unserem Ort.

Es ist einfach ein unsägliches Ärgernis, wenn die Hinterlassenschaften der Vierbeiner (die können ja nix dafür) einfach auf den Straßen, Feldwegen oder in den Weinbergen und Äckern liegen gelassen werden.
Ja, auch gerade die Winzer und Landwirte beschweren sich in letzter Zeit massiv über diese Zustände. Bei Arbeiten in den Weinbergen oder auf den Äckern ist es äußerst unangenehm, ständig in den Kothaufen der Hunde zu stehen. Auf Äckern und in den Weinbergen wachsen Lebensmittel.
Es ist bestimmt nicht zuviel verlangt, bei Spaziergängen ein Plastikbeutelchen mitzuführen und darin die Hinterlassenschaften zu verstauen. Und die Ausrede "Plastikbeutel, schädlich für die Umwelt" lasse ich hier nicht gelten, umweltbewusste Mitmenschen können ja auch Papierbeutel verwenden.
Ich bitte deshalb noch einmal ausdrücklich um Rücksichtnahme und bedanke mich für Ihr Verständnis, auch im Namen aller, die die Beschwerden an mich gerichtet haben.

Hans Philipp Schmitt, Ortsbürgermeister

 

Nächste Termine

  • 28.09.2019 Oktoberfest Weingut Becker
  • 28.09.2019 14:00 Landfrauen: Mitmachkurs "Fleischlos glücklich", weitere Infos ....
  • 12.10.2019 14:00 Landfrauen: Selbstverteidigung für Mädchen und junge Frauen
  • 17.10.2019 15:00 Seniorennachmittag
  • 20.10.2019 10:30 Erntedank-Gottesdienst mit Eintopfessen und Umtrunk
  • 20.10.2019 14:00 Erntedankfest
  • 27.10.2019 09:30 Reformationsfest
Zum Seitenanfang