Menu

Nachdem ein paar Tage Ruhe eingekehrt sind und die Eindrücke sich gesetzt haben, möchte ich mich im Namen der Abteilung Fußball bei allen bedanken, die die vergangene Saison mit dem krönenden Abschluss der Meisterfeier begleitet und gestaltet haben.

Damit sich so ein Erfolg einstellt, bedarf es verschiedener Bausteine, die in diesem Jahr fast ausnahmslos aufeinander gepasst haben.
Wenn man den Spiel- und Trainingsbetrieb ins Auge fasst, ist vor allem Trainer Thomas Schwarz hervor zu heben, der weit mehr Einsatz bringt als es für Trainer dieser Spielklassen üblich ist und unermüdlich von der Mannschaft das Beste fordert, auf die Einhaltung der Disziplin achtet und die Marschroute der Mannschaft vorgibt.
Das Trainerteam hat sich im Laufe der Spielzeit weiter vergrößert. Zu Co-Trainer Markus Winsi, der wegen privater Verpflichtungen nicht mehr regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnehmen konnte, aber bei den Spielen stets zuverlässig seine Aufgaben erfüllt, hat sich Tormann-Trainer Jens Lorbacher gesellt, der durch sein Training unsere Torleute und somit die Mannschaft nach vorne gebracht hat.
In diesem Zuge sei auch das erneute Engagement von Walter Flick erwähnt, der nach einer mehrjährigen Pause in seine Rolle als Mannschaftsbetreuer zurückgekehrt ist.
Das Auftreten auf als auch neben dem Platz trägt einen großen Teil zum Erreichten bei. Außer dem Gewinn der Meisterschaft, dem Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals und ins Halbfinale des diesjährigen Wintercups hat das Team diese Saison auch den „Bestwert“ in der Fairness-Tabelle der C-Klasse Alzey erzielt und ihren hervorragenden Ruf aus der Vorsaison mehr als bestätigt. Diese Erfolge sind nach dem verletzungsbedingten Ausfällen einiger Spieler noch höher einzustufen und zeigen die tolle Moral, Einstellung und das Gemeinschaftsgefühl das zu diesem Zeitpunkt in der Mannschaft steckt.
Dabei sind Kapitän Julian Hirsch und sein Stellvertreter Bastian Kunstmüller, die sowohl bei der Organisation und Gestaltung von Events, als auch als pflichtbewusste Ansprechpartner für den Trainings- und Spielbetrieb fungieren, heraus zu stellen.
Dass die SG die Saison mit der besten Offen- und Defensive beeindruckt hat, liegt unter anderem an ihrer hervorragenden taktischen Einstellung, die in den Spielen gegen die direkten Konkurrenten oftmals den entscheidenden Unterschied gemacht hat. Als besondere Geschichte hat sich der "Zweikampf" um die Torjägerkanone der SG zwischen den Brüdern Philipp und Niklas Mirwald ergeben, den der Letztgenannte erst in der letzten Partie für sich entschieden hat.
In Spiesheim hat es sich in den letzten beiden Jahren ergeben, dass am Spielfeldrand nicht nur die hübschesten, sondern auch die aktivsten Fans im Fußballkreis unsere Mannschaft unterstützen. An der vergangenen Meisterschaftsfeier wurde das Team nicht nur durch ein Glas mit Beschriftung aller beteiligter Spieler und der Organisation eines beeindruckenden Buffets durch die "Spielermütter" überrascht, viel mehr konnten die Spielerfrauen durch Überreichung der Meisterschale und der Dekorierung der "Meisterrolle", die zu einer ausgelassenen Ortsrundfahrt der feiernden Mannschaft führte, den Tag abrunden.   
An  dieser Stelle möchte ich mich auch bei Verein und Gemeinde mit den handelnden Personen Wolfgang Pfeiffer als 1.Vorsitzenden und Hans-Philipp Schmitt als Ehrenvorsitzenden und Bürgermeister bedanken, die bei allen Anliegen rund um den Fußball stets ein offenes Ohr haben und gerne und großzügig unterstützen, vor allem bei der vergangenen "Abschluss-Meisterschaftsfeier".
Die fleißigen Helfer, die vor allem hinter der Theke so lange die Stellung gehalten haben, sei mein ausdrücklicher Dank ausgesprochen. Sie haben sehr geholfen die Abteilung entsprechend zu präsentieren.
Den ortsbekannten Sponsoren, die mit ihren großzügigen Zuwendungen zu Anschaffungen im Textilbereich, dem Kauf von Trainingsbällen oder auf andere Art und Weise die gesamte Abteilung, insbesondere die 1.Mannschaft unterstützen, sei mein herzlicher Dank ausgesprochen.
Zuletzt gilt mein Dank den stillen Verantwortlichen, die sich um den Zustand der Sportanlage und der entsprechenden Präsentation der Mannschaft in den Medien kümmern.
Natürlich liegt es nicht in meiner Verantwortung, dass sich in den letzten 2 Jahren vorgenannte Personen in Spiesheim auf dem Sportplatz zusammengefunden haben, um diese Erfolge zu erringen, aber ich freue mich sehr, dass es während meiner Amtszeit geschehen ist und ich ein Teil davon sein kann.

Vielen Dank und schöne Grüße
David Brey
Abteilungsleiter Fußball
SG 1926 Spiesheim

 

Nächste Termine

  • 28.06.2018 15:00 Seniorennachmittag
  • 01.07.2018 09:00 Morgenandacht
  • 06.07.2018 18:00 Spiesheimer Kerb, bis zum 09.07.2018
  • 08.07.2018 10:30 Ökumenischer Kerbe-Gottesdienst anlässlich Spiesheimer Kerb
  • 14.07.2018 Tagesausflug Freiwillige Feuerwehr
  • 14.07.2018 19:00 Nachkerb mit der Dorfjugend
  • 15.07.2018 geplantes Public Viewing -WM-Endspiel-
Zum Seitenanfang